Samstag, 6. April 2013

Nesteldecken und Nestelschals....

....habe ich mal wieder genäht, da das Wetter ja eh keine andere Arbeit zuläßt und es an der Nähmaschine am schönsten ist!!!!
Auch diesmal habe ich alle möglichen verschiedenen Stoffe benutzt, von einer Freundin bekam ich ganz viele Einkaufsbeutel geschenkt, die Aufdrucke eignen sich auch für einen Einsatz in diesen Decken!!





Neben der Reissverschlusstasche hat diese Decke auch ein kleine Tasche, in der 2 "Karten" mit Motiven versteckt sind:




Auf jeder Decke gibt es was zu fühlen und zu entdecken!!!
Taschen mit Reissverschluss haben sich als sehr wichtig herausgestellt:


Am Zipper bringe ich immer eine gut greifbare "Verlängerung" an, damit das Auf- und Zuziehen auch gelingt!!!


Bänder, mit denen Zöpfe geflochten werden können, sind ebenfalls eine gute Möglichkeit zur Beschäftigung!
Und die Reste habe ich dann gleich zu "Nestelschals" verarbeitet:





Diese Schals lasse ich innen "hohl", d.h., ich steppe nur seitlich einmal runter, so kann man Sachen in den Schals zum Tasten "verstecken". eine kleine Filmdose mit Perlen drin, so dass es Geräusche gibt, Steinchen, Glasmurmeln, Tischtennisball, große Knöpfe....
Mal sehen, wie so etwas ankommt!!! Außerdem sind noch Fransen, Wollequasten und Bänder dran.




1 Kommentar:

  1. richtig gut sind die geworden! ich trenne immer taschen von kleidung ab und nähe sie dann auf. wenn ein reissverschluss daran ist, umso besser!
    was ich auch gut finde sind reste von fleece. daraus nähe ich einen verschlossenen beutel in den ich kleine perlen oder spielsteine usw mit einnähe! fühlt sich gut an und klimpert sehr schön!

    lg
    lutine

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.