Montag, 23. Juli 2012

Ein paar Beispiele,....

.... was man alles auf einer Nesteldecke anbringen kann:

dazu etwas Grundsätzliches vorweg:
 es sollte nichts sein, woran man sich verletzen könnte oder sich Finger einklemmen können wie z.B. kleine Ringe! Es ist aber alles geeignet, was sich waschen läßt (also keine Reis oder Körnerfüllungen!!) und sich gut anfühlt: Seidenbänder, Kordeln, Taschentücher, kleine weiche Spieltierchen.....



Beliebt sind auch so 3 dickere Kordeln zusammen, mit denen man Zöpfe flechten kann:





Eine Tasche sollte nicht fehlen, entweder offen oder mit Reissverschluss oder Knopf zu verschließen: da kann man etwas reintun und wieder rausholen:


Glatte, seidige Bänder oder ein paar Wollfäden eigenen sich auch, um daran rumzuzuppeln:







Ein Stückchen weiches Fell fühlt sich auch richtig gut an!!



1 Kommentar:

  1. Hallo Regina
    Die Anleitung ist sehr gut nachzuarbeiten!
    Danke für den " 50 " Leserin Eintrag auf meinem Blog!
    Liebe Grüße von Wilma

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.